… und nun?

 

Ich zeige Kindern und Jugendlichen ihre Stärken und identifiziere punktgenau, wo ihnen beim Lernen oder im Alltag Stress entsteht. Ziel ist es, diesen Stress aufzulösen – schnell und sanft. Damit Kinder wieder begeistert und erfolgreich lernen können.

Mit der Evolutionspädagogik® bin ich in der Lage, unbewusste Muster und Blockaden aufzulösen. Die Evolutionspädagogik® bewirkt in ALLEN Hirnregionen Stresslösung und neue, notwendige synaptische Verbindungen. Die Interventionen sind sofort wirksam und stehen durch einfache Bewegungen dauerhaft zur Verfügung.

DSCF6125 DSCF6121

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Klassische Therapien helfen Kindern mit Lernschwierigkeiten oder Verhaltensauffälligkeiten oft nur bedingt. Auch die klassische  – eher defizitorientierte – Pädagogik bietet nicht immer ausreichende Lösungen. Die meisten dieser Ansätze sind auf die höheren, bewussten Hirnfunktionen (umgangssprachlich unser Verstand) ausgerichtet. Sie wirken nicht in den unteren, alten und unbewusst arbeitenden Hirnregionen, wo sich Stress und Überforderung wesentlich häufiger manifestieren. In den alten Hirnteilen existiert Sprache noch nicht. Wo Sprache jedoch versagt oder nicht wirkt, hilft Bewegung.

Wir Menschen reagieren gerade in Stresssituationen mit evolutionären, unterbewussten Mustern und aufgrund früherer Erfahrungen. Kampf, Flucht oder Erstarren waren die Reaktionen unserer Vorfahren auf Bedrohung. Das hat sich bis heute nicht geändert. Manche dieser Muster sind heutzutage jedoch nicht mehr förderlich für ein kooperatives und kommunikatives Zusammenleben in Schule und Familie und blockieren das Lernen.

„Bewegung ist das körperliche Ventil, durch das der Körper wieder ins Gleichgewicht finden kann,“ John J. Ratey.

 

Social Media Facebook RSS