Bug im Kopf oder warum das Lernen trotz bester Tools und Methoden manchmal nicht klappt – und ein spooky Lösungsansatz dafür

Kennen sie das? Sie haben Ihren Lernenden die Inhalte mit der besten Methode oder dem besten Tool an die Hand gegeben und trotzdem klappt es mit dem Lernen nicht so, wie Sie sich das vorstellen. Es fruchtet einfach nicht bei allen. Sie reden und reden auf denjenigen, der es lernen soll, ein – Sie haben schon Fransen am Mund – und nichts tut sich. Die Lerninhalte werden vielleicht konsumiert und dann passiert: Nichts.

Der Grund dafür liegt manchmal an einem bug im Kopf, einem Stolperstein, der das Lernen von notwendigen Lerninhalten schwer bis unmöglich macht. Wir müssen auf dem Lernweg immer wieder über diese Stolpersteine im Kopf klettern, das ist mühsam. Solche Dinger können durchaus das Ausmaß der Zugspitze haben. Wie oft würden Sie auf die Zugspitze hinauf gehen, wenn die tollen Tools, Lernmethoden oder -inhalte oben am Gipfelkreuz liegen und sie zu Fuß da rauf müssen? Sind wir hart im Nehmen, machen wir das vielleicht drei Mal, aber spätestens dann geben wir auf und sagen: “Das funktioniert halt bei mir nicht, ich kann das eben nicht”.

Diese bugs, Lernblockaden oder Stolpersteine im Kopf kann man ganz einfach beseitigen, auch wenn sie regelmäßig tief im Gehirn sitzen, wo man mit Sprache nicht hinkommt. 

Mein Lerntraining macht genau das bei Ihren Azubis – es beseitigt Lernblockaden und zeigt dann Lernstrategien auf – nach dem Motto “Weniger ist mehr – aber bitte effizient!” Denn Lernen darf leicht sein und Spaß machen!

Interessiert? Dann kommen lassen Sie und miteinander reden, was wir mit Ihren Azubis “rocken” können!

Tel.: 089/ 21540598; 01579/ 2329157
E-Mail: vs@ganz-einfach-lernen.de